Süddeutsche Zeitung Leute

„Wir operieren viel zu wenig“

Natascha C. Nüssler ist eine der wenigen chirurgischen Chefärztinnen in Deutschland. Die Professorin und dreifache Mutter will den Ruf und das negative Bild der Chirurgie verbessern.

Süddeutsche Zeitung, München

„Das ist eines reichen Landes unwürdig.“

Das Haunersche Kinderspital muss inzwischen krebskranke Kinder abweisen. Es fehlen Pfleger. Zudem zahlen die Kassen zwar die medizinische, nicht aber die soziale Versorgung der Patienten und ihrer Familien, wie Arzt und Abteilungsleiter Tobias Feuchtinger im Interview berichtet.

Süddeutsche Zeitung, München

Warum zu viel Sicherheit riskant ist

Viele Heranwachsende leiden unter den Ängsten ihrer Eltern, warnt der Pädagoge Jürgen Einwanger. Wer als Kind nicht lerne, dass Dinge schiefgehen können, tue sich später schwer, Verantwortung zu übernehmen. Er fordert mehr Mut zum Risiko.

Süddeutsche Zeitung, München

„Jeden Tag rufen uns Eltern an, die verzweifelt sind“

Eltern müssen lange auf einen Termin beim Kinderarzt warten, in manchen Praxen stehen die Wartenden täglich Schlange. Die Situation in Kinderarztpraxen habe ein bedenkliches Ausmaß erreicht, sagt Kinderarzt Philipp Schoof.

Süddeutsche Zeitung, Leute

„Unglaublicher Kontrollwahn“

Krebsforscher Wolfgang Hiddemann hat einen Verein gegründet, damit Patienten psychoonkologische Unterstützung bekommen. Denn psychologische Hilfe kommt oft erst, wenn es zu spät ist.